Therapeutisches Gehen - Sich auf den Weg machen

„Steh auf, nimm Dein Bett und geh“
(Joh, 5,8)

 

Therapeutisches Gehen - Sich auf den Weg machen  beinhaltet

  • zuerst ein innerlich Sich-Aufmachen-Wollen (sich aufmachen kommt 24 mal in der Bibel vor)
  • dann entscheiden, aufzustehen (aufstehen kommt 50 mal in der Bibel vor)
  • und den „Weg gehen“ (kommt 117 mal in der Bibel vor).

Aufmachen

  • Das Alte, Einengende verlassen wollen
  • Bereitschaft zur Veränderung
  • Seine Gebiete erweitern wollen
  • Indem das Zumachende erkannt wird
  • Im bildlichen Sinne „auf“-machen

Aufstehen

  • Entschiedenheit, etwas verändern zu wollen
  • Einen Perspektivenwechsel eingehen
  • Beinhaltet: Wieso stehe ich auf und was will ich erreichen ?

Weg

  • Lasse ich mich auf den Weg des Herzens ein ?
  • Von wem lasse ich mich führen: vom Herzen, vom Ego, von Anderen ?
  • Der Weg ist das Ziel.

Gehen

  • Sich aktiv in die Zukunft bewegen
  • Die Vergangenheit hinter sich lassen
  • In der Bewegung seinen Körper, seine Seele, seinen Geist finden, sich selbst erfahren

 

Wir wollen im Schutz von gleichgesinnten Menschen durch die Teilnahme am „therapeutischen Gehen“ durch die Verschiedenartigkeit der Mitgehenden (vom Kind bis zum alten Menschen, von verschiedenen Glaubensrichtungen) das eigene Ich (Stärken, Schwachheiten, Grenzen) erfahren. 

Therapeutische Begleitung

Bei intensivem Erleben werden sofort Einzelgespräche angeboten, Aufzeigungen durchgeführt und je nach Situation abendliche round table-Gespräche geführt, in denen bereitwillig therapeutische Hilfe gegeben wird.

Mitnahme von geschulten Pferden

Da besonders Pferde unsere Seele genau erkennen, nehmen wir je nach Möglichkeit unsere therapeutisch geschulten Pferde mit.

Teilnehmen kann jeder

Da es uns nicht darum geht, möglichst viele Kilometer zurückzulegen, sondern der Schwerpunkt auf einem intensiven Erleben liegt, sind uns Kinder und ältere Menschen, auch Gehbehinderte und Rollstuhlfahrer herzlich willkommen.

Die Glaubensrichtung spielt keine Rolle.

Wohin gehen wir ?

  • Wir begeben uns auf Wege in der Umgebung.
  • Eine Gruppe von Kindern, Erwachsenen bis älteren Menschen ist auf den Wegen nach Santiago de Compostela (Wege durch Deutschland und der Schweiz wurden schon beschritten; nächster Startpunkt ist Genf).
  • Außerdem führt unser Weg zu wichtigen bekannten Stätten (in Italien, nach Medjugorje, in die Türkei zu Orten des Urchristentums usw.).

Angebot

Wir bieten Tageskurse, Wochenendkurse sowie ein bis zwei Wochen-Kurse an.

 

Wenn Sie Interesse dazu haben, können Sie sich in der Praxis anmelden oder bei Interesse am Weg nach Santiago de Compostela bei eibl.michaela@t-online.de, bei Interesse an anderen geplanten Wegen bei Francesco-Chiara@web.de.

 

"Oasentage des Wanderns mit Freude, die dich im Alltag trägt."

Alle bekannten Termine

02.08.2019 - 17.08.2019
Pilgerwanderung Frankreich

Der Eintrag "sidearea" existiert leider nicht.